Bandenden glätten

Die Fransen an den Enden eines Kumihimo-Bandes sind nach dem Abbinden oft zerknittert. Eine gefällige Optik ist aber leicht möglich.

Fransen zum glätten
Fransen zum glätten

Abhilfe schafft das Dämpfen der Seidenfäden in Wasserdampf. Schon wenige Sekunden über kochendem Wasser reichen aus, um die Seide merklich zu glätten.

Fransen dämpfen
Fransen dämpfen

Vorsichtiges Kämmen der Enden egalisiert diese zusätzlich. Die Fäden sind jetzt zwar glatt, aber noch unterschiedlich lang.

Fransen kürzen
Fransen kürzen

Um die Fransen auf gleiche Länge zu bringen, benutze ich ein kleines Blatt Papier. Dieses falte ich um das Band und schiebe es dann soweit über die Fransen bis ich die gewünschte Länge abgedeckt habe. Der Überstand kann jetzt an der Papierkante gerade abgeschnitten werden.

Fertige Enden mit Fransen
Fertige Enden mit Fransen

Sollen die Fransen auch in Zukunft geschützt bleiben, so kann ein Streifen Folie oder Papier, welches um die Enden gerollt wird, diese Aufgabe erfüllen.

Schreibe einen Kommentar